Liebe Autoren, Autorinnen und Verlage,

das Rezensieren von Büchern ist eine meiner größten, wenn nicht sogar die größte aller meiner Leidenschaften. Leider häufen sich jedoch seit einiger Zeit Mails in meinem Postfach, die selten mehr als ein paar triste Worte zu bieten haben und um eine Rezension bitten. (Ob das entsprechende Buch dann überhaupt in meinen bevorzugten Genres liegt, ist meist nochmal eine ganz andere Geschichte...) Da sich das, auch wenn es vielleicht den Absendern nicht bewusst ist, negativ auf mein Bild von Autor, Verlag und Buch auswirkt, möchte ich euch hier ein paar Worte widmen und allgemein ein paar Informationen auflisten, die für euch interessant sein dürften, wenn ich als Rezensentin in Frage komme.

1. Bitte seid euch im Klaren darüber, dass es eine gewisse Zeit braucht, ein Buch zu lesen und zu rezensieren. Ich kann nur sehr selten versprechen, dass ich beides innerhalb von einem Monat schaffe. Meist dauert es etwas länger.
2. Unangefragt zugesandte Rezensionsexemplare lese ich nur, wenn sie meinem Lesegeschmack entsprechen und auf meinen Blog passen. (Ein Sachbuch über die Karriere eines Bankiers beispielsweise ist hier also fehl am Platz.) Diese Bücher stehen dann aber für mich auf der Leseliste hinter den Büchern, mit deren Autoren es vorher über eine Rezensionsanfrage Kontakt gab.
3. Bitte stellt euch und euer Buch in einer E-Mail vor, wenn ihr zwecks einer Rezension Kontakt zu mir aufnehmt. 
4. Da der Sinn einer Rezension die Subjektivität der Bewertung ist, seid bitte nicht allzu verletzt, falls ich ein Buch mal schlechter bewerten sollte. Nicht jeder kann alles mögen und ich gebe mir immer größte Mühe, auch den schwierigsten Büchern gute Punkte abzugewinnen.:)
5. Sollte mir eine Geschichte aber aus irgendeinem Grund absolut nicht mehr zusagen, ist es auch möglich, dass ich sie abbreche, in meiner Rezension das aber auch erwähne und begründe.

Außerdem finde ich auch diesen Link mehr als hilfreich.
Oder ihr schaut einfach mal bei diesem Gedankenkotze-Post nach, was mich zu dieser Info-Seite veranlasst hat.^^
Außerdem könnt ihr euch hier einen sehr schnellen Überblick über meinen Lesegeschmack verschaffen.

Im Großen und Ganzen arbeite ich sehr gern auf einer persönlicheren Ebene mit Autor und/ oder Verlag. Ich mag es nicht, eine Rezension wie ein kühles Geschäft abzuwickeln, sondern auch die Leute dahinter kennenzulernen. Außerdem bereichert es auch meinen Blog, wenn man außerhalb der Buchkritiken auch Informationen aus der Welt der Bücher & Autoren bekommt.
Sprich: Schreibt mir gern eine Mail, wenn ihr eine Idee für eine Zusammenarbeit habt. Sei es nun ein Gewinnspiel, eine Blogtour oder Ähnliches. Dann können wir gern die Köpfe zusammenstecken und sehen, was sich zeitlich und organisatorisch machen lässt.:)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. (: